Händleranmeldung

ACHTUNG: Wir sind ausgebucht! Es sind keine Anmeldungen mehr möglich!

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

Diese Teilnahmebedingungen gelten für die 2. Retrobörse Saar, Samstag 02. Dezember 2017 in der Dorfhalle Limbach,  Gartenstraße 30, 66459 Kirkel.

Jeder (Gewerbetreibende/Privatleute) kann mit einem dem Thema „Retro“ entsprechenden Warenangebot (Videospiele, Konsolen, Sammlerartikel, Ton- und Bildträger, Comics, Fachzubehör, Spielzeug usw.) unter Anerkennung dieser Bedingungen an der Börse teilnehmen.

Verkaufsstände

Die Standmiete beträgt pro Tisch (1.70m x 0.80m) 15€, 4 Tische gibt es zum Preis von 3.
Die Standmiete ist steuerfrei (gem. § 4 Nr. 12 a UstG). Sie ist spätestens am Veranstaltungstag beim Betreten
der Halle fällig. 
In der Standmiete enthalten sind, soweit vorrätig, Stühle und die bestellte Anzahl an Tischen. Die Zuteilung
der Standplätze erfolgt durch den Veranstalter. Das Mitbringen eigener Tische ist aus organisatorischen
Gründen nicht gestattet. Ausnahmen bedürfen der vorigen Absprache.
Tischflächen sind abzudecken. Kabel dürfen nicht über Besuchergänge verlegt werden. Es stehen keine
Stellwände und nur begrenzt Steckdosen zur Verfügung.
Das Abspielen von Musik an Verkaufsständen ist nicht erlaubt (GEMA).

Börsenbetrieb

Aufbau: 8.00 – 10.45 Uhr (Plätze die bis 10.30 Uhr nicht eingenommen wurden können weiter vergeben werden)
Abbau: 17.00 – 18.30 Uhr (um 19:00 Uhr müssen alle Händler das Gebäude verlassen haben)
Parkplätze: Es sind genügend Parklätze an der Halle vorhanden. Es kann direkt am Eingang ein- und ausgeladen
werden, danach ist der Eingangsbereich zu räumen. Die Notausgänge sind frei zu halten, auch auf den Parkplätzen!
Eintritt: Der Eintritt für Besucher beträgt 3€. Für Aussteller sowie Begleitpersonen ist der Eintritt inbegriffen.

  • der Stand ist sauber zu hinterlassen, sonst werden Reinigungskosten berechnet, Abfälle sind mitzunehmen
  • den Anweisungen der Crew ist jederzeit Folge zu leisten
  • das Mitbringen von Speisen und Getränken in die Betriebsstätte ist nicht gestattet (angeschlossene Gastronomie)

Anmeldung und Rücktritt

Eine Anmeldung erfolgt über das vollständig ausgefüllte und Anmeldeformular.
Daraufhin versenden wir eine Reservierungsbestätigung mit der Anzahl Tischen und den damit verbundenen
 Gebühren. Die Anmeldung ist verbindlich sobald wir eine Bestätigung des Ausstellers bekommen haben.
Ein kostenloser Rücktritt ist nur bis 1 Monat vor der Veranstaltung möglich. Danach betragen die Rücktrittskosten bis
14 Tage vor der Veranstaltung 50% der vereinbarten Standmiete, danach 100%.

Warenangebot

Es dürfen gebrauchte und original verpackte Retro Artikel angeboten werden. Dazu gehören Konsolen, Videospiele
und Zubehör, sonstige Sammlerartikel, Ton- und Bildträger, Comics sowie Spielzeuge. Wir bitten die Händler zu berücksichtigen,
dass dies eine Retro Börse ist und dementsprechend weder Antiquitäten, Mobiliar, Kleider,
noch Essen etc. verkauft werden dürfen. Der Veranstalter behält sich vor, Produkte die nichts mit dem Thema
zu tun haben, vor Ort vom Verkauf aus zu schliessen.
Das Anbieten gewaltverherrlichender, indizierter bzw. bundesweit beschlagnahmter oder illegaler Ware ist
verboten. Darunter fallen auch Repros und Raubkopien. Ausnahmen gelten für als solche deutlich ausgezeichnete
„Fanmades“.
Es besteht PREISAUSZEICHNUNGS- und für gewerbliche Anbieter FIRMENKENNZEICHNUNGSPFLICHT.

Jugendschutz

Der Händler ist für die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes zum Verkauf von Produkten an Minderjährige
verantwortlich. Der Veranstalter bemüht sich zur Kennzeichnung minderjähriger Besucher durch Stempel/
Bänder. Dennoch ist im Zweifelsfall eine Ausweiskontrolle erforderlich. Kinder und Jugendliche
unter 16 Jahren haben generell nur Einlass in Begleitung eines Erziehungsberechtigten.

Sicherheit und Haftung

Die Benutzung des Platzes erfolgt auf eigene Gefahr. Jeder Anbieter ist persönlich für die Versicherung
seiner/ihrer Waren verantwortlich und haftet für Diebstahl und Beschädigung der Produkte in jedem Falle
selbst. Der Veranstalter übernimmt bei Personen- oder Sachschäden keine Haftung. Dem Aussteller und
seinen Gehilfen obliegt die Verkehrssicherungspflicht im Zusammenhang mit seinem Stand. Er haftet auch
für eventuelle Schäden am festen oder beweglichen Halleninventar. Er verpflichtet sich zur Einhaltung der
gesetzlichen Bestimmungen.

Bild- und Videoaufnahmen

Auf der Börse sind Bild- und Videoaufnahmen erlaubt. Die Teilnehmer sind damit einverstanden dass diese
eventuell auch später im Internet oder sonstigen Medien veröffentlicht werden.

Schlussbestimmungen

Sollte eine Börse nicht stattfinden, erfolgt umgehende Information, ebenso wenn eine Teilnahme nicht möglich
ist (z.B. weil ausgebucht). Bereits gezahlte Standgebühr wird gut geschrieben. Schadensersatzansprüche
wegen Ausfalls einer Börse gegen den Veranstalter sind ausgeschlossen.

Weitere Bedingungen können erfolgen, falls nötig auch am Veranstaltungstag.
Änderungen bleiben vorbehalten.

 

Download